IngWare GmbH
IngWare GmbH
Seestrasse 78
8703 Erlenbach
fon 044 910 34 34
3muri | IngWare GmbH
SAW Siedlung, Zürich | Erdbebennachweis mit 3muri

SAW Siedlung, Zürich
Dr. Deuring + Oehninger AG

Kapazität und Gebäudezustand

Erdbebenberechnung nach PushOver

PushOver ist ein verformungsbasiertes Erdbebenberechnungs-Verfahren, welches die wirklichkeitsnahe Berücksichtigung des nichtlinearen Materialverhaltens von Mauerwerk erlaubt. Im Gegensatz zu kraftbasierten Verfahren (z.B. Ersatzkraft-Methode, Antwortspektren-Verfahren) kann die Rissbildung und der damit verbundene Steifigkeitsverlust, sowie die daraus resultierenden Schnittkraft-Umlagerungen berücksichtigt werden. Die Anwendung dieses Verfahrens erlaubt eine höhere Optimierung von Mauerwerksbauten und führt im Allgemeinen zu geringeren Kosten für die Ertüchtigung von bestehenden Bauten. 3muri ist auf diese Aufgabe ausgerichtet und ist für den Ingenieur ein optimales Werkzeug zur Ermittlung der Erdbebensicherheit, resp. zur Entwicklung von Massnahmen zur Ertüchtigung von Mauerwerks- und Mischbauten. Verformungsbasierte Berechnungen eignen sich zwar auch für die Berechnung von Neubauten, bei bestehenden Gebäuden kommen ihre Vorteile aber voll zum tragen.

Gebäude im Kanton Wallis

Schnelle Eingabe, schnelle Berechnung

Durch hohe Spezialisierung von 3muri kann auch die Eingabe von grösseren Gebäuden mit minimalem Zeitaufwand erfolgen. Der Einsatz von Makroelementen reduziert die Rechenzeit auf ein Minimum, wodurch der Ingenieur in kurzer Zeit verschiedene Varianten prüfen kann.
Die mit Hilfe des PushOver-Verfahrens berechnete Erdbebensicherheit bezieht sich auf das Gesamtgebäude. Eine Beurteilung der einzelnen Bauteile - wie bei kraftbasierten Verfahren üblich - entfällt. Insbesondere die einfache und rationelle Auswertung ermöglicht rasche Aussagen.

© 2011 by IngWare